Kokosnuss zum Frühstück

KokosmilchverzehrSchöne Palmen zieren den Hof des Dhirenpara. Und diese Palmen tragen Früchte: Große gelbe Kokosnüsse. Gestern Abend wurde eine der Palmen von ihrer Last befreit und die Kokosnüsse unter großem Aufwand heruntergeholt. Heute vor dem Frühstück wurden sie dann an die Kinder verteilt und auch gleich angebrochen. Die schmackhafte Milch wurde mit Hilfe von Strohalmen getrunken, anschließend wurde die Nuss ganz aufgebrochen und das Fruchtfleisch verzehrt. Ein Genuss für die Kinder, genauso wie für uns.
Wertvoll war die Ernte auch in pädagogischer Hinsicht. Es war nämlich erst die 2. erfolgreiche Ernte, obwohl es die Palmen schon eine ganze Weile gibt.
Der Grund dafür: Bisher wurden die Kokosnüsse immer schon “geerntet” bevor sie auch nur annähernd reif waren. Einfach nur, weil es halt Spaß macht. Jetzt scheinen die Kinder erkannt zu haben, dass man mit ein wenig Geduld manchmal ein deutlich besseres und befriedigenderes Ergebnis erzielen kann.
Gut Ding will eben Weile haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.