Wir repräsentieren Snehalaya beim Children Day!

Bekanntermaßen sind die Jungs aus Dhirenpara besonders talentiert, was jede Form von Sport angeht. So natürlich auch im Bereich Circus. (Hier ein großes Lob an die herausragende Vorarbeit aller Waldonis!) Seit diesem Jahr gibt es in Dhirenpara einen neuen Heimleiter- Father Salomon. Er ist unglaublich ambitioniert und hat es sich in den Kopf gesetzt, seine Jungs bei jeder Gelegenheit auftreten zu lassen, um die Bekanntheit von Snehalaya zu steigern.
Da war der nationale Children Day am letzten Fritag natürlich die perfekte Gelegenheit! So habe ich eine Woche vorher den Auftrag erhalten, eine phänomenal-geniale Show zu basteln.
Nach einer Woche Nachmittagstraining und einem Generalprobenabend mit semimotivierten Jungs stand dann endlich eine Show, von der ich halbwegs überzeugt war. Das Problem an den Jungs ist, dass sie so viel besser wären, wenn sie es schaffen würden, sich zu motivieren! Aber für Circusunerprobte sollte es reichen.
Die Show war dann abends im Cotton College in Pan Bazar. In einer übervollen Aula lieferten wir neben den ganzen Tanz- und Gesangsperformances eine super Show ab. Unsere Aufgabe hier ist es natürlich auch, bei der Öffentlichkeitsarbeit von Snehalaya zu helfen. Da ist es natürlich ein besonderer Hingucker, wenn eine weiße Frau mit 12 indischen Heimkindern angekündigt und von allen in Indien begrüßt wird, und dann auch noch auf der Bühne auftaucht und sogar mitmacht! Aus Erzählungen von Father Salomon weiß ich, dass während unserer Show ganz indienuntypisch ALLE Augen (und Kameras) auf die Bühne und auf uns gerichtet waren. Der Father war begeistert und titulierte unsere Show als “fantastic” und “first class”.
Was wir nicht wussten: Ohne es zu merken, traten wir vor dem Minister of Social Affairs auf, der dem Father Lukose später seine Glückwünsche aussprach und die Show sehr lobte!
Fazit: Ziel erreicht! Snehalaya hat sich super präsentiert!

Leider gibt es (zur Zeit) noch keine Fotos von der Show aber ich arbeite daran, welche zu finden!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.